Mit Aromaölen kann sich man auf verschiedene Arten Wohlbefinden schaffen. Sie wirken sich auf den Körper in ihren verschiedenen Eigenschaften immer wieder anders aus.

Sie können z. B. Ihre Stimmung aufhellen (Zitrone, Bergamotte, Orange,...), besser Schlafen (Lavendel),ein  Muskelentspannungsbad (Rosmarin, Kiefer,..) machen,  Massagen genießen, Mundwasser, Raumspray und Cremes herstellen oder einfach in einer Aromaöllampe verdampfen lassen.

Natürlich sollten Sie sich genau informieren wieviele Tropfen von welchem Öl für was gut ist und ob die Öle bei Ihnen allergische Reaktionenen hervorrufen können. Auch im Bezug auf Ihre Mitmenschen, sollten sie Aromaöle vorsichtig dosieren.

Sie können aber auch Trinkwasser aromatisieren, indem sie auf 1 liter Wasser 1 Trf. z.B Orangen- oder Zitronenöl beigeben. Sehr erfrischend, vor allem im Sommer und frei von Konservierungsstoffen und Zucker!

Tipp: Achten Sie beim Kauf auf hochwertige Öle. Z.B. von Primavera

Heute ein Rezept für ein Raumspray:

 7,5 ml reiner Alkohol

12,5 ml destiliertes Wasser

10 Trf. Grapefruit Öl

 2 Trf. Zirbelkiefer Öl

Go To Top